Kostenloser Versand ab 200€

Nur 1 Tag Lieferzeit

Kauf auf Rechnung für Geschäftskunden

TurboMail

Fahrzeug-Warnmarkierung

 Fahrzeug-Warnmarkierung  Banner

Fahrzeuge, die mit Sonderrechten am Straßenverkehr teilnehmen möchten, müssen ordnungsgemäß gekennzeichnet werden.


§35 Abs. 6 StVO

„Fahrzeuge, die dem Bau, der Unterhaltung oder Reinigung der Straßen und Anlagen im Straßenraum oder der Müllabfuhr dienen und durch weiß-rot-weiße Warneinrichtungen gekennzeichnet sind, dürfen auf allen Straßen und Straßenteilen und auf jeder Straßenseite in jeder Richtung zu allen Zeiten fahren und halten, soweit ihr Einsatz dies erfordert, zur Reinigung der Gehwege jedoch nur, wenn die zulässige Gesamtmasse bis zu 2,8 t beträgt. [...]“

Diese Fahrzeuge müssen mit KFZ-Warnmarkierungsband nach DIN 30710 Vorgaben gekennzeichnet werden.


Flaechen Fahrzeugmarkierung

Ein solches Band besteht aus 100 mm roten und 100 mm weißen breiten Streifen, welche abwechselnd im 45° Winkel angeordnet sind. Mittels der 141 mm x 141 mm großen Normfläche, wird die Sicherheitskennzeichnung festgelegt. Zwei Normflächen ergeben eine sogenannte Einzelfläche, mit den Maßen 141 mm x 282 mm. Fügt man 4 Normflächen, beziehungsweise 2 Einzelflächen zusammen, erhält man die Mindestfläche nach DIN 30710.


Für eine ordnungsgemäße Kennzeichnung von Front und Heck eines Fahrzeuges, werden jeweils 2 Mindestflächen nach DIN 30710 benötigt. Die Normflächen werden so angebracht, dass die Streifen auf der linken Seite nach links zeigen und die auf der rechten Seite angebrachten Normflächen nach rechts zeigen.

3-weisung-fahrzeugmarkierung

Am Ende sind 8 Normflächen angebracht. Diese stellen die Mindestanforderung dar. Zu beachten ist, dass die Folie so angebracht wird, dass die zusammenführenden Streifen ein „A“ oder ein Dach ergeben. Bilden die Streifen ein „V“, so wurde die KFZ-Markierung falsch angebracht und erfüllt nicht die DIN-Anforderungen.

2-position-fahrzeugmarkierung-richtig

RICHTIG. Die Streifen bilden eine Spitze, die nach oben zeigt.

2-position-fahrzeugmarkierung Falsch

FALSCH. Die Spitze zeigt nach unten.


Korrekte Kennzeichnung eines Fahrzeuges

4-fahrzeug-vorn-markierung
5-fahrzeug-rueckansicht-markierung

An Front und Heck sind jeweils 8 Normflächen angebracht (Mindestanforderung!). Die 4 rechtsweisenden und die 4 linksweisenden Normflächen zeigen schräg zueinander und bilden in der Mitte eine Spitze.


Passende Produkte

rot weiß schraffierte Fahrzeugwarnmarkierung nach DIN Norm