small 3m antirutschbelag safety walk universal typ 1 transparent schmal

3M Antirutschbelag Safety-Walk Typ 1, universal, transp., 2,5 cm, 1830 cm/Rolle

Kostenloser Versand ab 200€

Nur 1 Tag Lieferzeit

Kauf auf Rechnung für Geschäftskunden

TurboMail
small bodenzeichen fussgaenger

Bodenzeichen Fußgänger, Rutschhemmung R13, sehr gut haftend, PVC, Ø 400 mm

small 3m antirutschbelag safety walk universal typ 1 transparent normal

3M Antirutschbelag Safety-Walk Typ1, universal, transp., 5 cm, 1830 cm/Rolle

3M Antirutschbelag Safety-Walk Typ 1, universal, transp., 2,5 cm, 1830 cm/Rolle

Lieferzeit
1 Tag
Selbstklebender transparenter 3M Antirutschbelag Safety-Walk mit Mineralkörnung. Ideal für Treppenstufen, Rampen, Eingänge. Mit höchster Rutschhemmung R 13 ist der Typ 1 innen und außen einsetzbar. Der Antirutschstreifen ist extrem trittsicher, abriebfest und temperaturbeständig. Auf der Rolle befinden sich 18,3 Meter, die Breite beträgt 2,5 cm.
  • 3M Markenqualität
  • Hervorragende Trittsicherheit
  • Ideal für helle Untergründe
38,30 €
Exkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten
2,09 € / 1 m
Art.-Nr.
70395

Per E-Mail teilen Produktansicht (PDF)
Rechnungskauf
1 Tag Lieferzeit
14 Tage Widerrufsrecht
Versandkostenfrei ab 200 €
Artikelbeschreibung
An manchen Stellen ist es durch besondere Umstände eben immer etwas glatt oder rutschig - das hat Auswirkungen auf die Sicherheit von Kunden oder Mitarbeitern. Das muss es nicht! Durch den 3M Antirutschbelag Safety-Walk Typ 1 können Untergründe, die durch ihre materielle Beschaffenheit von Natur aus oder durch den Kontakt mit Wasser sehr glatt sind, rutschsicher ausgestattet werden. Der Safety Walk Typ 1 ist der am meisten verwendete Antirutschbelag innerhalb der Safety-Walk-Familie, damit machen Sie nichts verkehrt! Im Innen- oder Außeneinsatz findet der Belag auf Treppenstufen, Rampen, in Eingängen und vielen anderen ebenen Flächen Verwendung. Durch seine hohe Abriebfestigkeit, UV- und Temperaturbeständigkeit (von -30 bis +60 °C) ist ein sehr vielfältiger Einsatz möglich. Bei hoher Beanspruchung und auch bei starker Verschmutzung garantiert der 3M Antirutschbelag beste Trittsicherheit und Rutschhemmung (diese entspricht der DIN 51130: R13). Der transparente, selbstklebende Belag erreicht seine Wirkung durch eine Mineralkörnung, die in ein zähes, dauerhaftes Polymer eingebettet und mit einem starken dimensionsstabilen Polyesterfilm verbunden ist. Die optimale Verarbeitungstemperatur beginnt bei 5 bis 10 °C, dann ist die Verlegung schnell und unkompliziert erledigt: (1) Den Untergrund staubfrei und trocken vorbereiten (bei Untergründen wie Holz, Beton oder Fliesen einen Primer benutzen, bei uns erhältlich). (2) Die gewünschte Länge des Belags für die zu beklebende Fläche mit einer Schere zuschneiden und die Ecken für besseren Halt abrunden. (3) Die offene Klebefläche an die gewünschte Stelle ansetzen, die Abdeckfolie nach und nach abziehen und den Belag mit etwas Druck fest anbringen (Andruckrolle bei uns als Zubehör erhältlich) - Fertig! Durch den druckempfindlichen Klebstoff auf Gummi-Basis ist ein einzigartig langer Halt gegeben. Nach etwa 2 - 3 Stunden ist der Belag begehbar, nach 2 - 3 Tagen ist er belastbar. Wenn der Belag Feuchtigkeit ausgesetzt ist, hilft die 3M Kantenversiegelung (bei uns erhältlich). Der 3 M Antirutschbelag Safety-Walk Typ 1 misst eine Breite von 2,5 cm und eine Länge von 18,3 m (1830 cm) auf einer Rolle. Gemäß DGUV Regel 108-003 (ex BGR 181), EN 13501-1: Bfl-s1 und ASR A1.5/1,2. Perfekt für den professionellen Einsatz! 3M Art. FN510041109.
Technische Daten
Mehr Informationen
Farbe transparent
Stärke in mm 1
Höhe in m -
Länge in m 18.3
Breite/Tiefe in m 0.025
Gewicht in kg 0.4480
Besondere Eigenschaft 1 sehr hohe Klebkraft
Besondere Eigenschaft 2 selbstklebend
Material Antirutsch
Materialbeschreibung Antirutschbelag
Norm DGUV Regel 108-003 (BGR 181), ASR A1.5/1
Lieferumfang 1 x Rolle 3M Antirutschbelag Safety-Walk Typ 1 transparent 2,5 cm/18,3 m

Frage zum Produkt

+ Passendes Zubehör
Datenblätter
Häufig gestellte Fragen

Haftet das Produkt auch dauerhaft auf offenporigen Oberflächen?

Nein, bei offenporigen Untergründen (z. B. Holz, Beton, Pflasterstein) empfehlen wir die vorherige Behandlung des Untergrunds mit einem so genannten Haftvermittler. Alle Infos dazu gibt es in der Auswahlhilfe Haftvermittler.

Was für Zubehör gibt es beim Verlegen von Bodenbändern?

Das wichtigste Zubehör ist der so genannte Primer (Haftvermittler). Offenporige Oberflächen wie Beton, Stein, Zement, Pflasterstein oder Verbundstein erschweren die Haftung des Belags, da Sie keine glatte geschlossene Oberfläche besitzen. Auch auf zu glatten Oberflächen (Stahl, Aluminium, Naturstein) kann es schwierig werden, dauerhaft Klebebänder dauerhaft zu verlegen. Der Primer ist eine klare Flüssigkeit, die mit dem Pinsel aufgetragen wird. Er zerläuft auf der Oberfläche und schließt offene Poren. Kurz antrocknen lassen (Fingertest: Primer muss sich noch klebrig anfühlen, darf aber keine Fäden mehr ziehen), dann Bodenband / -belag normal aufbringen. Im Außeneninsatz empfiehlt sich die Kantenversiegelung. Damit werden die Seitenkanten eines Bodenbandes gegenüber Feuchtigkeit abgedichtet. Eine Andruckrolle hilft, ein Bodenmarkierunsgband blasenfrei aufzubringen.

Kann der Artikel vom Boden wieder entfernt werden?

Im Idealfall lässt sich der Artikel – wie ein Aufkleber – vom Boden rückstandlos abziehen. Sollte es - je nach Bodenbeschaffenheit - zu Klebstoffrückständen kommen, lassen sich diese einfach mit einem Klebstoffentferner entfernen.

Ratgeber
Verwandte Artikel